Donnerstag, 18. Oktober 2018
Notruf: 112
  • Spielmannszug - eine starke Truppe!

  • Jugendfeuerwehr Eisfeld - Nachwuchsförderung

  • Feuerwehrverein - Öffentlichkeitsarbeit

  • Einsatzgeschehen 2018

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Sturmtief Burglind über Eisfeld

Wenn Prognosen wirklich Wahrheit werden...

 

In der Nacht und am Morgen des 3.1.18 zogen mehrere Gewitterfronten über den Südthüringer Raum. Auch unser Einzugsbereich war durch die Wassermassen betroffen. Durch den starken Regen wurden binnen kürzester Zeit mehrere Straßen und Plätze überflutet. Keller liefen voll Wasser, Bewohner wurden in ihren Häusern eingeschlossen. Die Kameraden der Feuerwehren Eisfeld und Harras waren von 8.15 Uhr bis 16.00 Uhr im Dauereinsatz. Der Pegel der Werra in Eisfeld erreichte die Alarmstufe 2 mit 1.51m der Durchschnittswert für Normalwasser liegt hier bei 0.50 m. Mit einer Entspannung der Hochwasserlage wird gegen Ende der Woche gerechnet. 

Bürgerinformation: Der nächste Bauabschnitt des Eisfelder Hochwasserschutzes 2018/2019 betrifft den Bereich Justus-Jonas- Straße bis Brückengasse. Mit Behinderungen und Einschränkungen im Bereich der künftigen Baustelle muss gerechnet werden. 

Hier noch ein paar Bilder...